"Viele glauben, dass Kinder keine Interdentalbürsten benutzen müssen.
Das ist ein Mythos."

Michaela Štětinová
Kinderzahnärztin

Auch Milchzähne brauchen eine gute Pflege.

Kinderzahnärztin MDDr. Michaela Štětinová ist der Meinung, dass die beste Methode, um langfristig einen gesunden Mund zu erhalten, eine perfekte häusliche Pflege und regelmäßige Zahnarztbesuche sind. In diesem kurzen Interview spricht Michaela über gute pädiatrische Präventionsmethoden und über die Freude, Angst in Kooperationsbereitschaft zu verwandeln.

Welche Routinen sind Ihrer Meinung nach für die Erhaltung einer guten Mundgesundheit am wichtigsten?

Die Verwendung der richtigen Werkzeuge und die richtige Zahnputztechnik. Keines von beiden kann ohne das andere funktionieren.

Was bedeutet das Wort Prävention für Sie?

Meiner Meinung nach bedeutet Vorbeugung vor allem eine gute Information und die Sicherstellung, dass der Patient Zugang zu allen Informationen hat, die er braucht, um seine Zähne und sein Zahnfleisch gut zu pflegen. 

Zweitens ist es nicht weniger wichtig zu prüfen, ob der Patient diese Informationen versteht und in der Lage ist, sie in der Praxis anzuwenden. Denn wenn ein Patient zwar regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung geht, aber nicht weiß, wie er seine Zähne und sein Zahnfleisch täglich richtig pflegt, kann der Zahnarzt zwar rechtzeitig Probleme entdecken, aber es werden immer wieder neue Probleme auftreten, ein Leben lang. 

Einfach ausgedrückt: Vorbeugung bedeutet perfekte häusliche Pflege in Kombination mit regelmäßigen Besuchen beim Zahnarzt und bei der Zahnhygienikerin. 

Kinderzahnärztin Dr. Michaela Štětinová

Was ist Ihre goldene Regel oder Ihr Rat, den Sie Ihren Patienten oft geben?

Ein sauberer Zahn wird nie krank werden.

Was ist die größte Herausforderung in Ihrem Beruf?

Die Leitung meiner eigenen Praxis für pädiatrische Patienten. Nur pädiatrische Patienten zu behandeln, kann eine kleine Herausforderung sein, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass die größte Herausforderung erst noch auf mich wartet.

Was mögen Sie an Ihrem Job am meisten?

Am meisten Freude bereitet es mir, wenn ein als unbehandelbar eingestuftes Kind verängstigt in meine Praxis kommt und wir ihm nach mehreren Sitzungen die Angst nehmen und ihm den Willen zurückgeben, zum Zahnarzt zu gehen. 

Was ist Ihrer Meinung nach das Wichtigste bei einer Mundgesundheitsroutine?

Tägliches Zähneputzen und die richtige Anwendung aller Mundhygienemittel.

Welches ist der häufigste Mythos zur Mundgesundheit, den Sie Ihren Patienten immer erklären müssen?

Im Bereich der Kinderzahnheilkunde ist Mythos Nummer eins, dass Milchzähne nur vorübergehend sind und nicht gepflegt werden müssen. Mythos Nummer zwei ist, dass Kinder keine Interdentalbürsten benutzen müssen. Leider werden diese Mythen immer noch von einigen meiner Kollegen in der Tschechischen Republik verbreitet.

MDDr. Michaela Štětinová ist Kinderzahnärztin in Pilsen, Tschechische Republik. In den Jahren 2007-2012 studierte sie an der renommierten Karls-Universität an der medizinischen Fakultät in Pilsen. Sie arbeitet in einer privaten Zahnklinik, Complexdental in Pilsen, und befindet sich derzeit im Mutterschaftsurlaub. 

Sie setzt sich ehrgeizig für die Mundgesundheit von Kindern ein und plant, bald eine eigene Praxis für Kinderpatienten zu eröffnen - etwas, das in der Tschechischen Republik nicht üblich ist, wo Kinderarztpraxen in der Regel Teil größerer Kliniken sind. Michaela verbreitet das Bewusstsein für die Mundgesundheit von Kindern auf ihrem Instagram-Account @Dentist_for_small.

CPS PRIME

Für die Primärprevention

  • Ideal für kleine, intakte Interdentalräume
  • CPS 06 prime ist die kleinste IDB der Welt
  • Extra lange, extra weiche Borsten
  • Chirurgischer Draht (nickelfrei)
  • Ausgezeichnete Haltbarkeit

CPS PERIO

Für die Sekundärprevention

  • Ideal für offene, freiliegende Interdentalräume
  • Für Patienten mit Parodontitis
  • perfektes Gleichgewicht zwischen Sanftheit und Festigkeit
  • Hoch belastbar und langlebig dank eines stärkeren Drahtkerns
  • Ausgezeichnete Haltbarkeit

CPS Prime - Für den professionellen Einsatz in der Praxis auch verfügbar:

CPS IMPLANT

Für Implantate

  • Ideal für Menschen mit Implantaten
  • Schonende Zwischenraumreinigung nach einer Parodontalbehandlung
  • Kunststoffummantelter Draht schützt empfindliche Oberflächen von Titanimplantaten
  • Einzigartiger Borstendurchmesser
  • zuverlässig und effektiv nach Eingriffen

CPS ORTHO

Für Zahnspangen

  • Speziell für Kieferorthopädie-Patienten entwickelt
  • CPS 14 in Kegelform reinigt kieferorthopädische Bänder
  • Sowie die Bereiche zwischen Drähten und Zähnen und um die Brackets herum
  • CPS 18 ist ideal für die Reinigung der Drähte, indem es einfach unter die Drähte geschoben wird
  • Ausgezeichnete Reinigungsergebnisse

CPS Implant - Für den professionellen Einsatz in der Praxis auch verfügbar:

CPS Ortho - Für den professionellen Einsatz in der Praxis auch verfügbar:

Weitere Beiträge

ALLE REDEN VON INTERDENTALBÜRSTEN, ABER WARUM BRAUCHEN WIR SIE?

Lassen Sie uns einen Blick auf die Interdentalräume und die Mundpflege werfen, um Ihnen ein besseres Verständnis zu vermitteln.

INTERDENTALBÜRSTE AUS DER SCHWEIZ VON CURAPROX

Die Curaprox CPS-Bürsten kümmern sich um die Interdentalräume - die Teile Ihrer Zähne, die Sie mit herkömmlichem Zähneputzen nicht erreichen.

INTERDENTALBÜRSTEN: ALLES, WAS SIE WISSEN MÜSSEN

Wie Sie mit Interdentalbürsten eine gute Mundgesundheit erhalten: ein ausführlicher Leitfaden zur Primärprophylaxe.

WIE KANN EINE EINFACHE APP PATIENTEN DAZU BRINGEN, INTERDENTALBÜRSTEN ZU BENUTZEN?

Prävention sollte ein Eckpfeiler der Zahnmedizin sein, aber es kann für Zahnärzte eine Herausforderung sein, ihren Patienten die richtige Mundpflege zu erklären

"VIELE GLAUBEN, DASS KINDER KEINE INTERDENTALBÜRSTEN BENUTZEN MÜSSEN. DAS IST EIN MYTHOS."

Michaela Štětinová
Kinderzahnärztin

Auch Milchzähne brauchen eine gute Pflege.

Kinderzahnärztin MDDr. Michaela Štětinová ist der Meinung, dass die beste Methode, um langfristig einen gesunden Mund zu erhalten, eine perfekte häusliche Pflege und regelmäßige Zahnarztbesuche sind. In diesem kurzen Interview spricht Michaela über gute pädiatrische Präventionsmethoden und über die Freude, Angst in Kooperationsbereitschaft zu verwandeln.

Welche Routinen sind Ihrer Meinung nach für die Erhaltung einer guten Mundgesundheit am wichtigsten?

Die Verwendung der richtigen Werkzeuge und die richtige Zahnputztechnik. Keines von beiden kann ohne das andere funktionieren.

Was bedeutet das Wort Prävention für Sie?

Meiner Meinung nach bedeutet Vorbeugung vor allem eine gute Information und die Sicherstellung, dass der Patient Zugang zu allen Informationen hat, die er braucht, um seine Zähne und sein Zahnfleisch gut zu pflegen. 

Zweitens ist es nicht weniger wichtig zu prüfen, ob der Patient diese Informationen versteht und in der Lage ist, sie in der Praxis anzuwenden. Denn wenn ein Patient zwar regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung geht, aber nicht weiß, wie er seine Zähne und sein Zahnfleisch täglich richtig pflegt, kann der Zahnarzt zwar rechtzeitig Probleme entdecken, aber es werden immer wieder neue Probleme auftreten, ein Leben lang. 

Einfach ausgedrückt: Vorbeugung bedeutet perfekte häusliche Pflege in Kombination mit regelmäßigen Besuchen beim Zahnarzt und bei der Zahnhygienikerin. 

Kinderzahnärztin Dr. Michaela Štětinová

Was ist Ihre goldene Regel oder Ihr Rat, den Sie Ihren Patienten oft geben?

Ein sauberer Zahn wird nie krank werden.

Was ist die größte Herausforderung in Ihrem Beruf?

Die Leitung meiner eigenen Praxis für pädiatrische Patienten. Nur pädiatrische Patienten zu behandeln, kann eine kleine Herausforderung sein, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass die größte Herausforderung erst noch auf mich wartet.

Was mögen Sie an Ihrem Job am meisten?

Am meisten Freude bereitet es mir, wenn ein als unbehandelbar eingestuftes Kind verängstigt in meine Praxis kommt und wir ihm nach mehreren Sitzungen die Angst nehmen und ihm den Willen zurückgeben, zum Zahnarzt zu gehen. 

Was ist Ihrer Meinung nach das Wichtigste bei einer Mundgesundheitsroutine?

Tägliches Zähneputzen und die richtige Anwendung aller Mundhygienemittel.

Welches ist der häufigste Mythos zur Mundgesundheit, den Sie Ihren Patienten immer erklären müssen?

Im Bereich der Kinderzahnheilkunde ist Mythos Nummer eins, dass Milchzähne nur vorübergehend sind und nicht gepflegt werden müssen. Mythos Nummer zwei ist, dass Kinder keine Interdentalbürsten benutzen müssen. Leider werden diese Mythen immer noch von einigen meiner Kollegen in der Tschechischen Republik verbreitet.

MDDr. Michaela Štětinová ist Kinderzahnärztin in Pilsen, Tschechische Republik. In den Jahren 2007-2012 studierte sie an der renommierten Karls-Universität an der medizinischen Fakultät in Pilsen. Sie arbeitet in einer privaten Zahnklinik, Complexdental in Pilsen, und befindet sich derzeit im Mutterschaftsurlaub. 

Sie setzt sich ehrgeizig für die Mundgesundheit von Kindern ein und plant, bald eine eigene Praxis für Kinderpatienten zu eröffnen - etwas, das in der Tschechischen Republik nicht üblich ist, wo Kinderarztpraxen in der Regel Teil größerer Kliniken sind. Michaela verbreitet das Bewusstsein für die Mundgesundheit von Kindern auf ihrem Instagram-Account @Dentist_for_small.

CPS PRIME

Für die Primärprevention

  • Ideal für kleine, intakte Interdentalräume
  • CPS 06 prime ist die kleinste IDB der Welt
  • Extra lange, extra weiche Borsten
  • Chirurgischer Draht (nickelfrei)
  • Ausgezeichnete Haltbarkeit

CPS PERIO

Für die Sekundärprevention

  • Ideal für offene, freiliegende Interdentalräume
  • Für Patienten mit Parodontitis
  • perfektes Gleichgewicht zwischen Sanftheit und Festigkeit
  • Hoch belastbar und langlebig dank eines stärkeren Drahtkerns
  • Ausgezeichnete Haltbarkeit

CPS IMPLANT

Für Implantate

  • Ideal für Menschen mit Implantaten
  • Schonende Zwischenraumreinigung nach einer Parodontalbehandlung
  • Kunststoffummantelter Draht schützt empfindliche Oberflächen von Titanimplantaten
  • Einzigartiger Borstendurchmesser
  • zuverlässig und effektiv nach Eingriffen

CPS ORTHO

Für Zahnspangen

  • Speziell für Kieferorthopädie-Patienten entwickelt
  • CPS 14 in Kegelform reinigt kieferorthopädische Bänder
  • Sowie die Bereiche zwischen Drähten und Zähnen und um die Brackets herum
  • CPS 18 ist ideal für die Reinigung der Drähte, indem es einfach unter die Drähte geschoben wird
  • Ausgezeichnete Reinigungsergebnisse

Weitere Beiträge

ALLE REDEN VON INTERDENTALBÜRSTEN, ABER WARUM BRAUCHEN WIR SIE?

Lassen Sie uns einen Blick auf die Interdentalräume und die Mundpflege werfen, um Ihnen ein besseres Verständnis zu vermitteln.

INTERDENTALBÜRSTE AUS DER SCHWEIZ VON CURAPROX

Die Curaprox CPS-Bürsten kümmern sich um die Interdentalräume - die Teile Ihrer Zähne, die Sie mit herkömmlichem Zähneputzen nicht erreichen.

INTERDENTALBÜRSTEN: ALLES, WAS SIE WISSEN MÜSSEN

Wie Sie mit Interdentalbürsten eine gute Mundgesundheit erhalten: ein ausführlicher Leitfaden zur Primärprophylaxe.

WIE KANN EINE EINFACHE APP PATIENTEN DAZU BRINGEN, INTERDENTALBÜRSTEN ZU BENUTZEN?

Prävention sollte ein Eckpfeiler der Zahnmedizin sein, aber es kann für Zahnärzte eine Herausforderung sein, ihren Patienten die richtige Mundpflege zu erklären